Deutscher Gewerkschaftsbund

bunt - rund - unübersehbar

Nanas aus der Region

Gewerkschaftsfrauen aus der DGB-Region Südniedersachsen-Harz haben anlässlich des 100. Internationalen Frauentags in einem Seminar Nanas selbst gebaut. Die bunten, dicken Figuren - inspiriert von den Nanas von Nicki de Saint Phalle - sind in jeder grauen Fußgängerzone ein echter Hingucker. Mit Transparenten ausgestattet zeigen sie Frauen von Gewicht, die etwas zu sagen haben. Sie bringen neuen Schwung bei Auftritten in der Öffentlichkeit. Nach wie vor streiten Gewerkschafterinnen bunt und unübersehbar für ein besseres Leben. Die Nanas können gegen eine Gebühr auch ausgeliehen werden goettingen@dgb.de .

21.12.2017
Für alle Aktiven der DGB Kreis- und Stadtverbände

Unser Bildungsprogramm 2018 steht!

stöbern, anmelden, mitmachen

Gruppe junger Menschen stehen lachend im Kreis und legen ihre Hände aufeinander

DGB/rawpixel/123rf.com

Der Schwerpunkt unserer Angebote liegt weiterhin auf regionsübergreifenden Seminaren. Mit ihnen wollen wir unsere Kampagnenfähigkeit fördern sowie die politische Auseinandersetzung besonders dort stärken, wo die ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen wohnen, arbeiten und sich politisch engagieren.

 

Auch das Angebot „Bildung nach Maß“ wird zielorientiert und unterstützend wirken.

Gerade im Rahmen der Strukturreform ist für den DGB-Bezirk die Unterstützung und Qualifizierung der ehrenamtlichen Arbeit vor Ort von zentraler Bedeutung. Alle im Folgenden angebotenen Seminare stehen Euch, unseren Mitgliedern der Kreis- und Stadtverbände, aus allen Regionen des DGB-Bezirks Niedersachsen – Bremen –Sachsen-Anhalt offen.

Wir freuen uns, wenn möglichst viele Kolleginnen und Kollegen unser Bildungsprogramm in Anspruch nehmen. Auch unsere Region ist mit zwei spannenden Angeboten im programm vertreten. Meldet Euch bei Interesse und Fragen bei Kollegin Agnieszka Zimowska unter goettingen[at]dgb.de.


Nach oben
- 19.07.2017
85 Pro­zent der Deut­schen un­ter­stüt­zen ge­setz­li­chen Min­dest­lohn
DGB/Simone M. Neumann
Eine sehr große Mehrheit der Deutschen hält auch zweieinhalb Jahre nach Einführung des gesetzlichen Mindestlohns die Lohnuntergrenze für richtig. Selbst eine große Mehrheit der Anhänger von Union und FDP ist für den Mindestlohn. Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag des DGB.
weiterlesen …