Deutscher Gewerkschaftsbund

Allein machen sie Dich ein!

Ihr wollt Informationen über einen Ausbildungsberuf? Ihr habt Probleme einen Ausbildungsplatz zu finden oder Euer Traumjob entpuppt sich nach dem Beginn der Ausbildung als Albtraum?
Ansprechpartner können in allen Fällen die acht Einzelgewerkschaften oder ihr Dachverband, der DGB (Deutscher Gewerkschaftsbund), sein. Sie bieten Orientierungshilfen, indem sie Euch z. B. die Adressen von Ausbildungsbetrieben vermitteln oder Auskünfte über Ausbildungspläne und Tarife geben. Außerdem unterstützen sie Euch durch individuelle Beratungen.
Um sich über Wünsche, Träume und Ängste auszutauschen und politische Forderungen in Bezug auf eine verbesserte Ausbildungssituation durchzusetzen, haben sich Jugendliche in den einzelnen Gewerkschaften zur Gewerkschaftsjugend zusammengeschlossen. Gemeinsam kämpfen sie für die Einrichtung ausreichender, qualifizierter und zukunftsorientierter Arbeitsplätze sowie gegen die Diskriminierung gesellschaftlicher Gruppen.
Auch Ihr könnt Mitglied in einer der Gewerkschaften werden und auf diese Weise an politischen Aktionen und Veranstaltungen, Freizeitangeboten, internationalen Begegnungstreffs Jugendlicher sowie an Seminaren, Projekten und Fortbildungen zu Themen aus den Bereichen Politik, Weiterbildung, Ökologie, Medien und vielen weiteren teilnehmen.
Wendet Euch mit Euren Fragen und Interessen einfach an die Gewerkschaften. Sie helfen Euch gerne weiter.


dgb-jugend südniedersachsen-harz, Weender Landstr. 6, 37073 Göttingen

Jugendbildungssekretärin Winnie Akeri

Mobil: (01 51) 14 27 02 09
Telefon: (05 51) 49 56 94 02

Zentrale: (0551) 44 097

Fax: (05 51) 48 63 82 

winnie.akeri[at]dgb.de

 
 

PM 056 - 19.06.2017
Fe­ri­en­jobs – dar­auf soll­ten Schü­le­rin­nen und Schü­ler ach­ten
DGB/Kzenon/123rf.com
Die Sommerferien stehen vor der Tür – und für viele Schülerinnen und Schüler beginnt damit die Zeit der Ferienjobs. Eigentlich eine gute Sache: Die Arbeit hilft, das Taschengeld aufzubessern und gewährt gleichzeitig Einblicke in die Arbeitswelt. Aber: Man muss auch die Regeln kennen, die für die Ferienarbeit gelten. Die DGB-Jugend gibt Tipps.
Zur Pressemeldung