Deutscher Gewerkschaftsbund

für Lehrende

Durchgeführt werden die Projekttage mit altersgerechten Methoden. Unser Konzept umfasst inhaltliche Diskussionen und erfahrungs- bzw. handlungsorientierte Ansätze. Interaktive Sequenzen und Körperübungen sind von großer Bedeutung. Als wichtiges Element findet dabei ein Teil der Arbeit in getrennten Mädchen- und Jungengruppen statt.

Das Projekt wird idealerweise an drei aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt. Als Form empfehlen wir die außerschulische Durchführung. Auf besondere Anfrage (Warteliste) veranstalten wir auch Projektwochen (à 5 Schultage) mit Übernachtung in einer Jugendbildungsstätte.

Wenn Sie Interesse daran haben, die Gender-Projekttage an Ihrer Schule durchzuführen, dann melden Sie sich bei der Jugendbildungsreferentin Ute Neumann (ute.neumann@dgb.de).