Deutscher Gewerkschaftsbund

27.08.2015

1.September ist Weltfriedenstag

Der auch als Antikriegstag in Deutschland bekannte Gedenktag wurde 1957 zum ersten mal vom Deutschen Gewerkschaftsbund ins Leben gerufen. Unter dem Motto "Nie weider Krieg, nie wieder Faschismus" wird an den Beginn des Zweiten Weltkrieges erinnert, der mit dem Angriff der deutschen Wehrmacht auf Polen am 1.September 1939 seinen Ausgang nahm. Mit Kundgebungen und Veranstalltungen wollen Gewerkschaften und Verbündete mahnen und erinnern, dass kriegerische Auseinandersetzungen Tod, Elend und Vertreibungen provozieren statt Lösungen für Konflikte.


Nach oben