Deutscher Gewerkschaftsbund

27.04.2016

Bündnis STOP TTIP

2015 schloss sich in Südniedersachsen ein freihandelskritisches Bündnis aus Gewerkschaften, globalisierungskritischen Gruppen, aus Sozial- und Umweltverbänden zusammen. Das Bündnis für einen gerechten Welthandel will verschiedene Aspekte, die gegen Freihandelsabkommen wie TTIP, CETA und TISA sprechen, gemeinsam zum Ausdruck bringen und lokale Auswirkungen verdeutlichen. DGB Südniedersachsen-Harz lädt zur Beteiligung ein.


Nach oben