Deutscher Gewerkschaftsbund

DGB beim Fachtag in der Alten Mensa Göttingen

Minijobs umwandeln – Fachkräftepotenzial nutzen

Herausforderung für die Politik – Chance für Frauen & Wirtschaft

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

Damit es Perspektiven auf sozialversicherungspflichtige Beschäftigung für alle gibt, die sie wollen. Nutzen Sie die Gelegenheit, gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern von Unternehmen, Institutionen, Politik, Gewerkschaft das Thema „Minijobs umwandeln“ aus unterschiedlichen Perspektiven zu diskutieren!

Programm

Einführung & Grußworte
• Thomas Fischer, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
• Katja Taranczewski, Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Vortrag & Diskussion
"Weniger Minijobs rechnen sich – für Unternehmen und Beschäftigte"
• Dr. Cordula Sczesny, Soziale Innovation GmbH: Erfahrungen in Nordrhein-Westfalen, Handlungsempfehlungen für Unternehmen und Politik

Aus der Praxis
• Goschka Grynia-Gallwitz, VHS Göttingen Osterode GmbH, „Perspektive Wiedereinstieg Göttingen“ & Ina Langanke, Koordinierungsstelle „Frauenförderung in der privaten Wirtschaft“ im Gespräch mit Dagmar Czran, Unternehmerin, und einer ehemaligen Minijobberin

Talkrunde
"Perspektiven aus Politik und Wirtschaft"
• Thomas Fischer, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
• Klaus-Dieter Gläser, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Göttingen
• Dr. Andreas Philippi, stellv. Landrat des Landkreises Göttingen
• Christine Müller, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Göttingen
• Agnieszka Zimowska, DGB Südniedersachsen-Harz

Moderation: Sybille Bertram, Radiojournalistin

Anmedlungen bitte über info@vhs-wiedereinstieg.de bis zum 12.02.2018 

Logos

Kooperation in Göttingen Perspektive Wiedereinstieg


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten