Deutscher Gewerkschaftsbund

Frauen

Gewerkschaftliche Frauenarbeit hat vorrangig die Aufgabe, das Recht der Frau auf Arbeit offensiv zu vertreten und die Öffentlichkeit auf die schwierige Situation auf dem Arbeitsmarkt aufmerksam zu machen.

Arbeitnehmerinnen sollen in der gewerkschaftlichen Frauenbildungsarbeit ermutigt werden, sich verstärkt für Chancengleichheit in Ausbildung, Beruf und Gesellschaft einzusetzen. Inzwischen sind viele Frauen dazu bereit, in demokratischen Gremien der Beschäftigungsvertretung mitzuwirken und bei der Mitbestimmung in Betrieben, Verwaltungen und Gewerkschaften für eine humane und sozial gerechte Arbeitswelt einzutreten.

Immer mehr engagierte Frauen nehmen in den Gewerkschaften und anderen politischen Gremien Einfluss auf die Gestaltung der Tarifpolitik und der Gesetzgebung, unter besonderer Berücksichtigung frauenspezifischer Belange

Schwerpunkte der Arbeit der DGB-Frauen in der Region Südniedersachsen-Harz sind die Organisation und Durchführung der jährlichen Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag am 8. März und zum Internationalen Tag "Nein zu Gewalt an Frauen" am 25. November .

Ansprechpartner Agnieszka Zimowska


Weender Landstr. 6
37073 Göttingen

Telefon: 0551 44097
E-mail: goettingen@dgb.de