Deutscher Gewerkschaftsbund

05.08.2021
Von Oktober 2021 bis Januar 2022

Theorie Trifft Praxis: Vernetzungs und Bildungsreihe.

Eine Veranstaltungsreihe zu vergangenen Kämpfen und dem was noch kommen mag.

DGB

DGB

Die Gewerkschaften in Südniedersachsen haben eine lange Geschichte von Kämpfen. Mal mehr mal weniger erfolgreich gestalten die organisierten Arbeiter:innen das Leben in der Region und stellen eine relevante Macht im gesellschaftlichen Gefüge dar.

Gemeinsam wollen wir uns in vier aufeinander aufbauenden Sitzungen angucken, wo wir als betrieblich aktive Gewerkschafter:innen herkommen und wo die Reise hingehen könnte.

In jeder Sitzung wird es einen Input von einer Expertin aus der Theorie geben um dann im Anschluss den Realitätscheck von euch als Expert:innen aus der Praxis zu bekommen.

Im Vordergrund steht auch die Vernetzung: Wir wollen in den Austausch kommen?

Zusammen schauen wir, wo und wie wir uns als Gewerkschafter:innen aus unterschiedlichen Betrieben in der Region besser gegenseitig unterstützen und voneinander lernen können.

Wo kommen wir her?  Wo stehen wir gerade und wo kann es für uns hingehen?  Und vor allem: Was heißt das für uns vor Ort?

Das Programm:

  • Sitzung 1 | 11.10.21 | Mit Dr. Joachim Bons (IG Metall)
    • Zur Geschichte der Arbeiter:innenbewegung in Südniedersachsen
  • Sitzung 2 | 15.11.21 | Mit Prof. Dr. Nicole Mayer-Ahuja (Institut für Soziologie, Universität Göttingen)
    • Wo stehen wir eigentlich? Zur Lage der abhängig Beschäftigten und Gewerkschaften
  • Sitzung 3 | 06.12.21 | Mit Dr. Thomas Goes (Soziologisches Forschungsinstitut an der Universität Göttingen)
    • Aus der Krise zur Erneuerung – Chancen der Gewerkschaften
  • Sitzung 4 | 10.01.21 | Mit Hauke Oelschlägel (DGB), Sascha Rossmann (IG Metall), Pascal Heisterüber (ver.di)
    • Gewerkschaft zukunftsfähig machen. Was können wir in der Region bewegen?

Alle Veranstaltungen beginnen um 17 Uhr. Die Sitzungen finden hybrid statt: Es kann sowohl in Präsenz (DGB-Saal, 5. Etage, Weender Landstr. 6, 37073 Göttingen) wie auch digital teilgenommen werden.

Anmeldungen werden bis zum 09.10.21 unter anmeldungen-snh@dgb.de entgegengenommen. Die Teilnahme an nur einzelnen Sitzungen ist möglich.

Besser wäre es aber, wenn ihr die ganze Zeit dabei bleibt um ein gutes Kennenlernen und Vernetzen untereinander zu ermöglichen. Fahrtkosten werden erstattet.

Die Reihe wird veranstaltet von der IG Metall Südniedersachsen-Harz, dem ver.di Ortsverein Göttingen und der DGB-Region Südniedersachsen-Harz.

Eingeladen sind alle gewerkschaftlich Aktiven in der Region.

Alle Ankündigungstexte und weiteren Informationen finden sich im Flyer, der unten im Download zur Verfügung steht. Bei Fragen wendet euch/wenden Sie sich bitte an hauke.oelschlaegel@dgb.de | Tel. +49 170 6342774


Nach oben

Hier erreichst du uns:

Kontakt Icon
DGB
facebook
facebook
Telegram
Telegram

BRANDAKTUELL

Alte Heizung mit Titel
DGB/Colourbox.com
Mietenstopp
kpw-photo-20210619-Mietstopp-050
BgWfa
BgWfa

INFORMIERT BLEIBEN

DGB
www.gegenblende.de
gegenblende/Spiekermann

IN DER REGION

FairBleib
FairBleib
PfD
PfD
Arbeit und Leben
Arbeit und Leben
Südniedersachsenprogramm
Südniedersachsenprogramm
Fachkräftebündnis
Fachkräftebündnis
Bündnis 27. Januar
Bündnis 27. Januar

BÜNDNISSE IN NIEDERSACHSEN

Logo des Bündnisses
Bündnis "Niedersachsen für Europa"
Nachhaltigkeitsallianz