Deutscher Gewerkschaftsbund

08.04.2019

1.Mai 2019 in Göttingen

1.Mai Plakat 2019

DGB

Albaniplatz

Ein echtes Fest für uns alle! DGB Jugend

Vor dem großem Umbau der Stadthalle und des Albaniplatzes können wir unser buntes gewerkschaftliches Fest noch ein mal dort veranstalten. DGB-Kreisverband und Jugendbündnis 1. Mai Göttingen laden herzlich ein.

28.04. 11:00 Uhr    Gottesdienst zum Tag der Arbeit in der St. Johanniskirche

mit KDA-Pastor Stephan Eimterbäumer, Pastor Gerhard Schridde und DGB-Regionsgeschäftsführer Lothar Hanisch

 

Unser Programm am Tag der Arbeit

01.05.,  10:30 Uhr   Demonstrationszug ab Platz der Synagoge

             11:15  Uhr   kurze Redebeiträge beim Gänseliesel

11:00 – 15:00 Uhr    Familien- und Kulturfest auf dem Albaniplatz unter Mitwirkung Jugendbündnis 1. Mai

             11:00 Uhr     Musik Eyala Musicband (Soul, Reagge and more) auf dem Albaniplatz

             12:00 Uhr     Maikundgebung auf dem Albaniplatz

                                  Begrüßung       Lothar Hanisch, DGB-Kreisvorsitzender

                                  Mairede           Laura Pooth, GEW-Landesvorsitzende

             13:30 Uhr     Musik           Akustik-Duo mit Hit-Faktor Martin Schnella und Melanie Mau

Essen, Getränke, Kulturprogramm, Info-Stände von Gewerkschaften, Initiativen und Gruppen, Angebote für Kinder und Erwachsene

 

Maikundgebung Eyala Musik Band 2017

Die großartigen Eyala Musicband begeisterten schon vor 2 Jahren auf unserer Bühne DGB

Aufruf des Jugendbündnis Göttingen zum 1. Mai !

Der 1.Mai steht wieder bevor. An diesem Tag, dem internationalen Tag der Arbeiterinnen und

Arbeiter, gehen traditionell alle Menschen, egal ob Arbeiter, Studenten, Schüler oder Azubis

zusammen auf die Straße um ihre Interessen und Forderungen zu verbreiten. Gemeinsam wollen wir

für eine Welt ohne Ausbeutung, Unterdrückung, Hunger und Krieg kämpfen !

Im Mai steht die Europawahl bevor. Viele Menschen verbinden mit der EU Reisefreiheit, Frieden

und vielleicht sogar Völkerfreundschaft.

Doch diese Errungenschaften der Menschen werden immer weiter bedroht. Die Regierungen der

EU treiben die Aufrüstung und Militarisierung voran, die Sparpolitik und der skrupellose

Kapitalismus führt zu Armut, Arbeitslosigkeit und steigenden Mieten. Immer wieder werden

innerhalb der Europäischen Union rechte oder gar rechtsextreme Regierungen gewählt, die

Menschen sind unzufrieden.

Die Jugend, allen voran die Schüler gehen mit „ Fridays for Future“ für eine Klimapolitik der

Zukunft auf die Straße, die Arbeiter streiken zusammen wie z.B im VW- Werk in Ungarn. Die

Politikerinnen und Politiker streiten sich über den Brexit, jeder möchte seinen Vorteil aus der EU

ziehen ohne dabei auf den Anderen zu achten.

Doch was bedeutet Europa für dich ? Komm mit uns am 1. Mai auf die Straße und demonstriere mit

uns für ein soziales und gerechtes Europa der Menschen. Wir möchten zusammen für bezahlbares

Wohnen, kürzere Arbeitszeiten, mehr Lohn und eine faire Rente laut sein. Wir stehen solidarisch mit

den Menschen in Europa und der ganzen Welt und wir wissen, das die Wahl am 26.05.19 zwar 

wichtig ist, aber dass ohne ausreichenden Nachdruck durch uns Alle sich nichts bewegt.

Ergreife deine Chance und engagiere dich in Gewerkschaften, Parteien oder Jugendorganisationen

an unserem und auch deinem Tag !

Nur zusammen schaffen wir es dem Menschen und Natur ausbeutenden Kapitalismus und dem

aufflammenden Rechtsruck etwas entgegenzustellen.

Treffpunkt: am 1. Mai, 9:00 Uhr Platz der Synagoge

Im Anschluss gibt es auf dem Albaniplatz Musik, leckeres Essen und interessante Gespräche.

Zeit für Solidarität - Zeit für Widerstand !

Melanie Mau und Martin Schnella

Melanie Mau und Martin Schnella Sascha Storz Photography

Melanie Mau Martin Schnella

Melanie Mau Martin Schnella Bodo Kubatzki


Nach oben

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

1.Mai 2019 in Südniedersachsen

Zum Dossier

Zuletzt besuchte Seiten