Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 3/2020 - 13.02.2020
Keine Koalitionen mit Faschisten!

#NICHTMITUNS

Aufruf aus der Region zur Großdemonstration nach Erfurt

Unter #NICHTMITUNS ruft das breite Bündnis #Unteilbar aus Gewerkschaften und Zivilgesellschaft für Samstag, 15. Februar zu einer bundesweiten Großdemonstration in Erfurt auf. Die DGB-Region Südniedersachsen-Harz mobilisiert zu einer gemeinsamen Anreise mit der Bahn aus Göttingen.Hintergrund ist die Wahl Thomas Kemmerichs (FDP) zum Ministerpräsidenten von Thüringen mit den Stimmen von CDU, FDP und AfD am 5. Februar 2020.

Agnieszka Zimowska, Regionsgeschäftsführerin des DGB Südniedersachsen-Harz, erklärt hierzu: „Die Wahl eines Ministerpräsidenten durch den offen als faschistisch bezeichneten AfD-Landesverband und die Diskussionen der beteiligten Parteien haben deutlich gemacht: Die viel besagte Brandmauer innerhalb von FDP und CDU gegen die extrem rechte AfD hat tiefe Risse. Der besiegelnde Händedruck von Thomas Kemmerich und Björn Höcke brennt sich ins Gedächtnis ein. Es liegt nun an allen demokratischen Kräften, deutlich zu machen, dass es in diesem Land nie wieder eine Zusammenarbeit mit Faschisten geben darf!“

Treffpunkt zur Bahn-Anreise aus Göttingen ist Samstag, 15. Februar um 9:30 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz, wo Ticket-Fahrgemeinschaften gegründet werden können. Mitglieder von ver.di und IG-Metall bekommen die Kosten für die Fahrkarten erstattet.

Direktverbindung Göttingen-Erfurt-Göttingen:

Hinfahrt              10:08 Uhr los (Gl. 8), 11:46 Uhr Ankunft

Rückfahrt            18:10 Uhr los, 19:51 Uhr Ankunft

 

Gewerkschaftsmitglieder der ver.di und IG Metall können Reisekosten von Fahrgemeinschaften bei ihrer Gewerkschaft einreichen. Diese werden rückerstattet.

Sagt euren Freund_innen, Familien, Kolleg_innen Bescheid und kommt mit uns nach Erfurt, #stilllovingsolidarity!!!

Wenn ihr facebook habt, bewerbt gerne auch dort die Anreise-Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/1840314696270084/

Wir sehen uns am Bahnhof und auf der Straße!

 

 

[1] Für 5er-Gruppen macht ein Quer-Durchs-Land Ticket am meisten Sinn (15,20 Euro pro Person).

Studierende mit Semesterticket fahren bis einschließlich zur Station Leinefelde kostenfrei. Für sie lohnt es sich daher, Fahrtgemeinschaften für Thüringen-Tickets zu bilden (in 5er Gruppen 11,40 Euro pro Person).

 

[2] Mitglieder der IG Metall-Region können Regio-Tickets in der Regions-Geschäftsstelle einreichen und bekommen diese zu 100% erstattet. Auch die Anreise in PKW-Fahrgemeinschaften kann hierzu eingereicht werden.

Ver.di-Mitglieder aus der Region Süd-Ost-Niedersachsen bekommen bei Vorlage einer DB-Fahrkarte über Braunschweig 25€ Zuschuss, bei einer Fahrkarte über Göttingen 15€, bei Gruppenfahrkarten 50% des Fahrpreises.

 

Den bundesweiten Aufruf finden Sie unter folgendem Link: https://www.unteilbar.org/nichtmituns/

 

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten