Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 10 - 20.04.2022

Empfang zum Tag der Arbeit

DGB und Gewerkschaften laden zur Vernetzung nach Göttingen

Der Deutsche Gewerkschaftsbund in Südniedersachsen lädt am Freitag 22.4.2022 um 18 Uhr zum Empfang ins Lokal „auswärts“ in Göttingen. Geladene Gäste aus Politik und Verwaltung, sowie Netzwerkpartner*innen, Betriebs- und Personalräte und Aktive in DGB-Gremien sind erstmalig zu Gast beim DGB und seinen Gewerkschaften anlässlich des internationalen Tags der Arbeit am 1.Mai. Dieser wird in der Region an sieben Orten mit Kundgebungen und Demonstrationen sowie Maifesten begangen.

Regionsgeschäftsführerin des DGB Südniedersachsen-Harz, Agnieszka Zimowska freut sich auf den Aufschlag: „Zwei Jahre Warteschleife lassen die Vorfreude auf den persönlichen Austausch besonders steigen. Wir blicken zurück auf eine außergewöhnliche Pandemiezeit, in der betriebliche Mitbestimmung ihren hohen Stellenwert zeigte. Es ist Zeit Betriebs- und Personalräten unseren gewerkschaftlichen Dank auszudrücken, uns zu stärken und die Netzwerke auszubauen. Wir wollen die herausfordernden Zeiten gemeinsam gestalten.“ Sozialer Ungleichheit, Gestaltung von Arbeitsmarktpolitik, Ausbildungsbedarfen und Stärkung von Tarifbindung in der Region könne nur gemeinsam begegnet werden. Ein Empfang biete die ideale Gelegenheit ins Gespräch zu kommen. Der persönliche Austausch am Tisch nebenan mache endlich den Solidaritäts- und Gemeinschaftsgedanken der Gewerkschaften nach den zwei langen Pandemiejahren wieder erlebbar, so die Gastgeberin Zimowska.

Für einen inhaltlichen Input und ein paar Denkanstöße wird Tobias Walkling, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht Hannover, sorgen. Er gibt eine gewerkschaftliche Bewertung zu arbeitsrechtlichen Vorhaben der Ampel-Koalition. Ebenso wird die Gastgeberin selbst Worte zur Situation und aktuellen gewerkschaftlichen Arbeit an die Gäste richten. Der Fokus bleibt aber beim Austausch und den Gesprächen untereinander, zu denen es in den vergangenen Monaten so selten die Möglichkeit gab.

„Eine neue Tradition könnte Geburtsstunde feiern: Gewerkschaften und ihre Netzwerkpartner kommen zusammen und so entstehen manchmal die besten Ideen. Ganz nach dem Motto: Rechnet mit uns!“, stellt Gewerkschafterin Agnieszka Zimowska in Aussicht.

 


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten