Deutscher Gewerkschaftsbund

Bildungshäppchen Nr. 2: Podcasts - Eine Chance für die gewerkschaftliche Arbeit?

iCal Download

Podcast: Ein neues Medium, das relativ einfach ist und das wir leicht nutzen können!

Podcasts boomen. Bürgermeister, Unternehmen, Sportler – alle machen es. Als Gewerkschaften sollten wir dieses neue Medium auch nutzen, denn es bietet uns den Zugang zu neuen Zielgruppen und in die digitale Welt.
Der Podcast ist ein Gewinner der Digitalisierung und der Corona-Krise. Jeder von uns kann ihn nutzen – als Hörer*in, Macher*in und Interviewgast. Das persönliche Gespräch kommt im Podcast richtig gut an. Und so ist der Podcast die perfekte Symbiose zwischen digitaler Technik und der klassischen und authentischen Kommunikation.
Podcasts boomen extrem und sind schwer angesagt! Jeder Dritte hört mindestens ab und zu Podcasts. Der Podcast ist die kleine Schwester vom Radio, aber durch die leichte Verfügbarkeit (on demand, auf Abruf) machen sie dem Radio Konkurrenz und verdrängen mit ihrer Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit allmählich das lineare Radio. Es gibt noch weitere Vorteile: die Podcasterin/der Podcaster hat die Deutungshoheit über ihre/seine Themen. Anders als die meisten anderen Sozialen Medien ermöglichen Podcasts mehr Tiefe und Zeit für Infos und Wissensvermittlung. Also: mehr Zeit und Raum, um sich gewerkschaftlichen Themen zu widmen. Podcasts sind eine gute Chance, auch junge Menschen zu erreichen. Sie werden aufmerksam gehört, wenn gute Kommunikation geboten wird: lockere Gespräche ohne Fachjargon, aber mit Planung.

Anfertigung von Podcasts

Das schöne dabei: Die Technik ist überschaubar. Auch die professionellen Anteile wie Intro, Outro, Jingles, Musik, Einspieler können erlernt werden. Zusammen werden wir uns mit Funktion, Sinn und auch Produktion von Podcasts beschäftigen.
Zentrale Fragen werden dabei sein:

- Wie planen wir Inhalt und Form?
- Wie können sie strategisch eingesetzt werden?
- Welche Technik brauchen wir?
- Und ganz praktisch: Wie starten wir unseren ersten Podcast?

Gemeinsam mit dem Referenten Paul Jüttner (Kommunikationstrainer, Produzent), mit Beiträgen von Katharina Gerlach (Podcasterin, Journalistin) und Frank Schnelle (Produzent) und der Moderatorin Jana Sündermann (Gewerkschaftssekretärin DGB-Region Niedersachsen-Mitte) wollen wir diesen Fragen nachgehen.

Appetit bekommen auf unser „Bildungshäppchen Nr.2“?

Dann auf zur Anmeldung!:
Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Anmeldung Bildungshäppchen Nr.2“ bis zum 15.02.2021 an Bildungshaeppchen@dgb.de und gib bitte in der Mail deinen Vor- und Nachnamen an.
Wir werden dir anschließend deine Anmeldung bestätigen und dir am 16.02.2021 die Zugangsdaten und weitere Hinweise für die Seminar-Teilnahme zusenden.

Hier findet ihr die Einladung als PDF (schickt diese gerne an Kolleg*innen weiter):

Mehr zu den Referent*innen des Workshops findet ihr hier:

DGB

DGB


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten