Deutscher Gewerkschaftsbund

Kreisverband Northeim

Vorsitzender ist Frank Marqward.

Stellvertretende Vorsitzende ist Katharina Laue-Pietroluongo.

Zu erreichen über das DGB-Büro in Göttingen: Tel. 0551 44097

30.08.2017
DGB Organisationswahl 2021

Kreisverband wählt neuen Vorstand

KV NOM

Der neue Vorstand (von links nach rechts): Matthias Rieger (IG Metall), Armin Papendick (ver.di), Siegfried Pinkepank (GEW), Kathrin Fröchtenicht (EVG), Achim Wenzig (IG Metall), Katharina Laue-Pietroluongo (ver.di), Dieter Lorenz (IG BAU), Frank Marquard (IG BCE). Das andere Bild zeigt den Vorsitzenden Frank Marquard (IG BCE) und die stellvertretende Vorsitzende Katharina Laue-Pietroluongo (ver.di). Es fehlen: Alice Messerschmidt (NGG), Ingo Völkner (IG Metall), Oliver Rieger (IG BAU), Friedrich Falk (IG BAU), Olaf Kuhr (GEW) und Anja Görlach (IG BCE). DGB Kreisverband Northeim

In der Geschäftsstelle der IG Metall in Northeim kamen die durch ihre Gewerkschaften Delegierten zu einer konstituierenden Sitzung zusammen. Als Vorsitzender wurde Frank Marquard (IG BCE) bestätigt. Für das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden wurde Katharina Laue-Pietroluongo (ver.di) neu gewählt. Sie folgt auf Peter Zarske, der viele Jahre dem kreisverband vorstand, Der Ver.dianer wurde gemeinsam mit dem Kollegen Dieter Lorenz (IG BAU) in den Ruhestand verabschiedet. Beide Kollegen wurden für ihre wichtige und langjährige Arbeit in der Gewerkschaftsbewegung gewürdigt.

 

Die konstituierende Sitzung fand in der Geschäftsstelle der IG Metall in Northeim statt. Sie war nach langer Zeit erstmals wieder eine Sitzung, die in Präsenz durchgeführt werden durfte. Die Einzelgewerkschaften IG BAU, IG BCE, IG Metall, ver.di, NGG, EVG und GEW hatten dafür stimmberechtigte Mitglieder und stellvertretende Mitglieder benannt.

 

Der Vorsitzende Frank Marquard  eröffnete die Sitzung mit einem Bericht zu der Arbeit der letzten Jahre. Hierzu zählten nicht nur die Kundgebungen zum 1. Mai in Northeim, Einbeck und Uslar, sondern diverse weitere Aktionen, beispielsweise zur Unterstützung von Arbeitskämpfen oder gegen Rechtsradikalismus. Anschließend referierte der Gewerkschaftssekretär Hauke Oelschlägel zum Thema Kommunalwahlen und den Forderungen der Gewerkschaften an die Politik. Der DGB Kreisverband beschloss, im Vorfeld der Kommunal- und Bundestagswahlen für die eigenen Positionen zu werben und in die öffentliche Diskussion zu kommen. Hierzu sind Info-Stände in Einbeck und Northeim geplant.

 

Der Deutsche Gewerkschaftsbund wählt mit seinen acht Mitgliedsgewerkschaften alle vier Jahre seine regionale Basis und schließt die Wahlen mit einem ordentlichen Bundeskongress ab. Neben dem Kreisverband Northeim gestalten ehrenamtliche Verbände in Osterode, Göttingen und Goslar Gewerkschaftspolitik in der Region mit.


Nach oben